Wie unsere Kunden myconvento nutzen:


Beispiel 1
Ein großer europäischer Fernsehsender, der auch digitaler Entertainment-Anbieter ist, nutzt myconvento auf einem eigenen Server und mit eigener Datenbank im myconvento Rechenzentrum („hosted Appliance“). Damit sich interessierte Journalisten direkt auf der Website des Unternehmens anmelden können, haben wir für den Sender eine Anbindung an dessen „Presselounge“ im Web entwickelt. Spezielle Wünsche der Journalisten werden in den Verteilern des myconvento-Systems automatisch abgebildet. Dies ist eine wichtige Grundlage für den zielgenauen und individuellen Service für jeden Medienvertreter. Darüber hinaus organisiert der Medienkonzern auch seine Events (Bilanz-Pressekonferenz, Quartalsberichte, Pressekonferenzen, Roadshows) über den Kampagnenmanager in myconvento. Verschiedene Abteilungen betreuen unterschiedliche Ansprechpartner. Diese Zielgruppen werden mit Hilfe des Mandantenmanagement so gegeneinander abgegrenzt, dass jede Anwendergruppe mit den ihr eigenen Daten arbeiten kann.

Beispiel 2
Unser größter internationaler Kunde ist eine pan-europäische multinationale Organisation, die in fünf Ländern auf einer einheitlichen englischsprachigen Oberfläche und mit einer einheitlichen Datenbank erfolgreich und transparent arbeitet. Die Adressen werden individuell in den einzelnen Ländern gepflegt. Der Schwerpunkt der Aussendungen liegt jedoch an einem Standort, von wo auch die zentrale Qualitätskontrolle des Kontaktmanagements erfolgt.

Beispiel 3
Ein Einzelhandelskonzern mit über 60jähriger Firmengeschichte gehört ebenfalls zu den myconvento Anwendern. Das Unternehmen betreibt eine große Zahl von eigenen Filialen und tausende von Depots im Fach- und Lebensmittelhandel. Zum Konzern gehören auch Online-Shops im In- und Ausland. Der Schwerpunkt der Nutzung von myconvento liegt in der Produkt-PR und in der vertriebsunterstützenden PR. Dazu werden Hunderte von Aussendungen unterschiedlicher Größe mit myconvento durchgeführt.

Beispiel 4
Zu unseren Kunden zählt eine der großen Wohlfahrts- und Hilfsorganisationen in Deutschland, ein gemeinnütziger Verein, der in den unterschiedlichsten sozialen und karitativen Bereichen aktiv und mit knapp 300 Regional-, Kreis- und Ortsverbänden im gesamten Bundesgebiet vertreten ist. Die Organisation bedient mit Hilfe von myconvento nicht nur Medien und Journalisten, sondern betreibt auch Daten- und Adressmanagement in eigener Sache, denn sie hat mehr als 14 000 hauptamtliche Mitarbeiter. Dem Verband angehörende Mitglieder werden über das einheitliche Kontaktmanagement von myconvneto verwaltet und über interne News des Verbands informiert. Auch hier wird das Mandantenmanagement eingesetzt. Unterschiedliche Regionalorganisationen greifen auf die jeweils von ihnen zu pflegenden Daten zu. Auf diese Weise lassen sich auch interne Daten (Verbandsmitglieder) und externe Daten (Medien und Journalisten) sauber trennen.

Beispiel 5
Für einen großen DAX-Konzern haben wir das hauseigene Content Management System an myconvento angebunden. Besonders komfortabel: Sämtliche Pressemitteilungen, Bilder und Texte, die in myconvento erstellt bzw. dort hochgeladen werden, laufen von dort automatisiert auf die Website des Konzerns. Der Versand von Pressemitteilungen und das Befüllen der Webseite geschehen somit zeitgleich in einem Arbeitsschritt.

Beispiel 6
Ein großer Themen- und Erlebnispark nutzt die komfortable Anbindung von myconvento an die hauseigene Presselounge: Journalisten können sich für verschiedene Themen eintragen, und deren Daten werden den entsprechenden gleichnamigen Verteilern in myconvento zugeordnet. Gleichzeitig werden die Kontaktdaten in myconvento angelegt oder aktualisiert – natürlich mit einem vorherigen Check, ob es sich um Dubletten oder Aktualisierungen der Daten handelt. Auf demselben Weg können sich Journalisten übrigens auch austragen – die Daten werden dann nach vorheriger Prüfung aus der Datenbank entfernt. myconvento sorgt hier also in großem Maßstab für das zentrale Adressmanagement rund um eine Fülle von Events, Unterhaltung und Informationstransfer.

Beispiel 7
Ein weltweit tätiges Dienstleistungsunternehmen der Immobilienwirtschaft nutzt für seine Medienbeobachtung intensiv den myconvento Clipmanager. Presseartikel werden dazu einerseits von einem großen Medienbeobachter automatisch eingelesen. Andererseits werden auch selbst gefundene Beiträge im myconvento Clipmanager angelegt. Die Beiträge werden kategorisiert und bewertet. Dazu stehen individuelle Kriterien zur Verfügung (qualitativ und quantitativ). Die Weiterverarbeitungsfunktion des Clipmanagers ermöglicht die Verteilung von Pressespiegeln und die Erstellung von ausgefeilten Medienanalysen.

Beispiel 8
Ein großer Automobilhersteller hat sich von Convento eine „Testwagenverwaltung“ entwickeln lassen, mit der er schon seit Jahren erfolgreich arbeitet: Diese ist mit der hauseigenen Journalistendatenbank verknüpft und wird von der Presseabteilung gesteuert. Deren Mitarbeiter können so die Ausleihe von Testwagen an interessierte Journalisten planen und managen. Über eine Kalenderfunktion ist jederzeit erkennbar, welcher Wagen für wen verliehen wurde und ab wann wieder verfügbar ist. Eine ausgereifte Auftragsverwaltung, eine Erinnerungsfunktion und umfangreiche Reports runden das System ab.

Beispiel 9
Ein schweizerischer Versicherungskonzern nutzt myconvento, um Anfragen interessierter Medienvertreter und sonstiger Multiplikatoren effizient zu bearbeiten. Die Erfassung der Anfragenden incl. Dublettencheck, die Kontaktnotiz und die Weiterleitungsfunktion nebst Wiedervorlage erfolgen hier einfach und schnell in einem Arbeitsschritt. So ist garantiert, dass keine Anfrage mehr verloren geht oder verspätet beantwortet wird.